AG Schwarzstorch - LBV Kempten-Oberallgäu

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Projekte > Artenschutz
1 2 3 4 5
letztes Update: 27.02.2017 / 08:49
Projekte / Artenschutz / Arbeitsgruppe Schwarzstorch
Arbeitsgruppe Schwarzstorch
Der Schwarzstorch wird auf der Bayrischen "Roten Liste" als "gefährdet" eingestuft und wird als besonders geschützte Art der Bundeartenschutzverordnung in Anhang I der EU-Vogelschutzrichtlinie geführt. Der bestehende Schutzstatus macht sehr deutlich, dass der Schwarzstorch ein bedrohter Brutvogel in unserer Heimat ist. Nachdem für das Allgäu über diesen heimlichen Waldbewohner bisher nur spärliche Brutnachweise aus den letzten 30 Jahren existieren, wurde 2014 die LBV-Arbeitsgruppe Schwarzstorchschutz im Allgäu gegründet - mit dem Ziel, in den Landkreisen Ober-, Ost- und Unterallgäu die aktuelle Bestandssituation zu klären.

Die Arbeitsgruppe kooperiert dabei vertraulich mit allen Naturschutzbehörden, den Bayrischen Staatsforsten der Jagd und privaten Waldbesitzer, um ein fundiertes Schutzmanagement entstehen zu lassen, die dem Schwarzstorch im Allgäu in Zukunft eine stabile Entwicklung gewährleisten soll.

Relevante Arbeitsfelder der AG sind: Bestandserfassung und Kontrolle des Bruterfolges, Schutz von Brutplätzen (z. B. Vermeidung von Störungen während der Brutzeit), Beratung für Fachbehörden und Grundstücks-eigentümer bei Nutzungsvorhaben (z.B. Wegebau, Holzeinschlag) im sensiblen Horstumfeld. Außerdem sind in verschiedenen Schwarzstorch-Lebensräumen selektive biotop-optimierende Maßnahmen geplant.
Ansprechpartner
Harald Farkaschovsky



Bestandsentwicklung im Oberallgäu seit Beginn unseres Projektes:

Die Bestände entwickeln sich sehr positiv. Immer mehr Horste
werden gefunden und Beobachtungen gemeldet.



Helfen Sie mit!

Die LBV-AG-Schwarzstorchschutz bittet deshalb alle Naturinteressierte um Mitarbeit bei der Erfassung von unseren heimischen bedrohten Schwarzstörchen im Allgäu! Von großer Hilfe wäre für die AG, wenn z.B. Beobachtungen wie Einflüge in Waldgebiete, Balzflug oder regelmäßige Sichtungen im Nahrungsgebiet usw. während der Brutzeit von März-August möglichst zeitnah mitgeteilt werden könnten. Selbstverständlich werden alle Daten streng vertraulich behandelt.

weitere Informationen in Bearbeitung ...
Bewerten Sie unser Projekt:
durchschnittliche Bewertung


Wir danken unseren Sponsoren für die Unterstützung:
 

Facebook Google LinkedIn Twitter Email

© Landesbund für Vogelschutz - Kempten-Oberallgäu
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü